Regionalbischof Christian Kopp
Bildrechte: MCK/ELKB
Improvisation war Hauptbestandteil der ersten Heiligen Nacht. Dazu kam eine ungewöhnliche Gastfreundschaft: der Geburtsort des Christuskindes war rau, aber das junge Paar hatte einen Platz gefunden. Improvisation und gute Ideen werden das Weihnachtsfest 2020 in allen Kirchengemeinden prägen. Auch dieses Jahr werden Menschen Orte finden, um ihr Weihnachten in den Kirchen zu feiern.
Bildrechte: beim Autor

Gottesdienst am 08.11.20 um 16:00 in der Pfarrkirche Heilig Kreuz (Sudetenlandstraße 62, Dachau-Ost)

Am 8. November 1938 mussten Bürgerinnen und Bürger ihre Heimatstadt Dachau verlassen, vertrieben wegen ihrer jüdischen Herkunft. Am nächsten Tag brannten in Deutschland die Synagogen. Wenig später wurden etwa 11.000 jüdische Männer ins KZ Dachau verschleppt.

Dekan Dr. Liess
Bildrechte: Privat

Zur Einführung von Stadtdekan Dr. Bernhard Liess findet am Sonntag, 11. Oktober 2020 um 15 Uhr in St. Lukas, Mariannenplatz, ein feierlicher Gottesdienst mit Regionalbischof Christian Kopp statt. Dr. Bernhard Liess ist bereits seit 1. September neuer Stadtdekan im Evangelisch-Lutherischen Dekanatsbezirk München. Mit der Stelle verbunden ist auch das Amt des Dekans im Prodekanatsbezirk München-Mitte und die erste Pfarrerstelle in der Kirchengemeinde St. Markus. Aufgrund der Corona-Pandemie kann nur eine begrenzte Besucherzahl am Gottesdienst teilnehmen.

Stadtdekanin Barbara Kittelberger wird am 31. Juli 2020 in den Ruhestand treten. Zur Verabschiedung fand am 12. Juli in St. Lukas ein feierlicher Gottesdienst und abends ein musikalischer Ausklang mit Regionalbischof Christian Kopp statt. Der Gottesdienst wurde live im Internet übertragen und kann unter www.muenchen-evangelisch.de abgerufen werden, da wegen der Kontaktbeschränkungen nur ein kleiner Kreis vor Ort anwesend sein konnte.

Kirchen gedenken aller KZ-Opfer im einstigen Häftlingslager Dachau
Bildrechte: ELKB

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern und die Römisch-Katholische Erzdiözese München und Freising begingen den 75. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau mit einer ökumenischen Andacht am 27. April 2020 zwischen 17 und 18 Uhr. Diese fand am authentischen Ort statt, in der Evangelischen Versöhnungskirche auf dem einstigen Gelände des Häftlingslagers, unweit des Krematoriums.

Die regionale Ausbildung zum/zur KirchenführerIn richtet sich an Menschen, die ihre (oder eine) Kirche mögen und Lust haben, sie anderen zielgruppengerecht zu zeigen und lebendig zu erschließen, selbst gerne KirchenRäume ganzheitlich erkunden und erfahren, die Sprache und Symbolik eines KirchenRaumes spannend finden und sie entschlüsseln, weitere Kirchen in ihrer Region kennenlernen, um diese historisch, theologisch und spirituell einordnen zu können.

Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm
Bildrechte: ELKB/Rost

Osterbotschaft des EKD-Ratsvorsitzenden Heinrich Bedford-Strohm

Zum diesjährigen Osterfest hat der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, die Botschaft der Liebe Gottes betont: „Wir feiern das Osterfest diesmal anders. Aber nicht weniger kraftvoll!“ Die Botschaft von Jesu Auferstehung kenne keine geographischen Grenzen. „Und sie erreicht auch über digitale Kanäle unsere Herzen“, so der Ratsvorsitzende.