Der Evang.-Luth. Kirchenkreis München und Oberbayern vertritt 420.000 Evangelische in Oberbayern zu allen kirchlich-diakonischen Fragen. In unserem Büro werden alle kirchlichen Prozesse begleitet und gut unterstützt. Ein aufmerksam-zuhörendes Miteinander und großes Vertrauen in gute Lösungen vor Ort bestimmen unsere Arbeit. Das Büro des Regionalbischofs im Evang.-Luth. Kirchenkreis München und Oberbayern sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Teamassistenz (w|m|d) in Vollzeit.
Dr. Christoph Jahnel, Dr. Claudia Häfner und Christian Kopp
Bildrechte: ELKB/ASK

Wenn im Herbst die dritte Pfarrstelle an der Münchner Christuskirche in Neuhausen neu zu besetzen ist, geht ein besonderes Team an den Start. Ein Ehepaar wird sich dann zwei Stellen je zur Hälfte teilen. Der jetzige Dekan im Münchner Westen, Dr. Christoph Jahnel wird die Stelle zur Hälfte selbst antreten und sie mit seiner Frau, Pfarrerin Dr. Claudia Häfner teilen und das Team der Christuskirche verstärken. Beide werden in Zukunft auch gemeinsam das tun, was bisher alleine Dr. Jahnels Aufgabe war, die Leitung des Prodekanats München-West als Dekanin und Dekan.

Seit dem Beginn des Angriffskrieges von Russland gegen die Ukraine hat sich die Einstellung der deutschen Bevölkerung wie auch die des deutschen Bundestages im Blick auf die Frage von Waffenlieferungen erheblich gewandelt – bis dahin, dass nun auch sogenannte „schwere Waffen“ geliefert werden könnten. Auch die Kirchen diskutieren seither heftig und kontrovers, wie der gegenwärtigen Situation aus ethischer Sicht Rechnung getragen werden kann. Hat die seit Jahrzehnten in der evangelischen Theologie entwickelte Friedensethik noch Bestand?

Alle zehn Jahre finden in Oberammergau die Passionsspiele statt. Diese beinahe 400 Jahre alte Tradition geht auf ein Gelübde aus dem Pest-Jahr 1633 zurück. Die Passionsspiele 2020 mussten aufgrund der Corona-Pandemie um zwei Jahre verschoben werden. Somit können die 42. Passionsspiele nun von 14. Mai bis 2. Oktober 2022 in Oberammergau erlebt werden. Die katholische und evangelisch-lutherische Kirche begleitet das Passionsspiel mit einem reichhaltigen Programm. Das vielfältige Angebot soll den Gästen die Möglichkeit geben, die Inhalte, die sie ganz persönlich berühren, zu vertiefen.

Für Angehörige von Menschen, die an Demenz leiden, ändert sich das Leben meist völlig. In der neuen App „DemenzGuide“ finden An- und Zugehörige, Freunde und Interessierte Tipps für den Umgang mit Menschen in der Demenz, hilfreiche Ideen für daheim oder die Pflegeeinrichtung – auch bei fortgeschrittener demenzieller Veränderung. Sie bietet zudem einen gut verständlichen Überblick über das Thema Demenz.

Mit zwei ökumenischen Veranstaltungen beteiligen sich die katholische Erzdiözese München und Freising und der evangelische Kirchenkreis München-Oberbayern an der „Woche für das Leben 2022“: Einer Podiumsdiskussion mit Staatsminister Klaus Holetschek, Caritasverbands-Vorständin Gabriele Stark-Angermeier und Fachstellenleiterin Dorothea Bergmann in der Evangelischen Stadtakademie sowie einem ökumenischen Vergiss-mein-nicht-Gottesdienst mit Generalvikar Christoph Klingan und Regionalbischof Christian Kopp im Münchner Dom.
Am Samstag, 30. April 2022, 18.00 Uhr lädt Regionalbischof Christian Kopp in Kooperation mit dem Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt Bayern (kda) ein zu einem Gottesdienst zum Vorabend des 1. Mai in die Olympiakirche München. „Respekt – und was folgt?“ ist das Motto.