Grüß Gott! Im Kirchenkreis München und Oberbayern

Vom einsamen Berggipfel bis zur Weltstadt München reicht die Vielfalt unseres Kirchenkreises. In 12 Dekanaten und 150 Kirchengemeinden leben 482.139 evangelisch-lutherische Christen. Zusammen mit unseren kirchlichen und diakonischen Einrichtungen gestalten und feiern sie das Leben in Oberbayern, zur Ehre Gottes und zum Dienst für die Menschen. Der Regionalbischof im Kirchenkreis ist Christian Kopp.

Themen

Wir sind Utting

Der Kirchhof in Utting, die evangelische Christuskirche ist hineingezeichnet. Oberbayerische Kirchengemeinden helfen beim Wiederaufbau der Uttinger Christuskirche. Helfen Sie mit!

einfach mitmachen

Viele bunte Hände und lachende Gesichter - Ehrenamt Bei uns kannst Du Dich engagieren. Wir machen Freiwilligenengagement stark.

Lagois-Fotowettbewerb

Lagois-Fotowettbewerb 2023 Klimagerecht leben Gesucht werden Fotoreportagen über Menschen oder Gruppierungen, die Klimagerechtigkeit leben.
Aktuelles

München feierte in diesem Jahr die olympischen Spiele von 1972 und die Impulse, die von dem einmaligen Großereignis ausgegangen sind. Dazu gehört das Ökumenische Kirchenzentrum im Olympiadorf, das am 16. Oktober 2022 um 10:00 Uhr sein Jubiläumsfest beging. Als es vor 50 Jahren gebaut wurde wagten die damaligen Kirchenleitungen etwas Neues: Denn hier sind evangelische und katholische Christen unter einem Dach vereint und leben den olympischen Geist in der Ökumene.

Stefanie Unruh, Installation „Ich weiß nie, arbeite ich gerade oder nicht“, 2021, München (Foto: Barbara Donaubauer)
Bildrechte Barbara Donaubauer

Der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx, und der Regionalbischof im evangelisch-lutherischen Kirchenkreis München, Christian Kopp, haben beim ersten Ökumenischen Kunstempfang 'Lebensmittel Kunst' in der Katholischen Akademie in Bayern die engen Bande zwischen Kirche und Kunst gewürdigt. „Kunst und Kirche gehören eng zusammen, schon seit Jahrhunderten“, sagte Kopp am Dienstagabend. „Mit unserem ökumenischen Kunstempfang wollen wir gemeinsam den Kunstschaffenden unsere Wertschätzung zeigen.

Burg Grünwald
Bildrechte CC Wikipedia
Als 1522 die Herzöge Altbayerns auf der Burg Grünwald über den Umgang mit Luthers Reformation diskutierten, prägten sie die Zukunft ihrer Kirche und die Vision von einem ‚erz-katholischen‘ Bayern für die nächsten Jahrhunderte. 500 Jahre später begehen die Grünwalder das historische Ereignis ökumenisch: Mit einer Ausstellung auf der Burg, wissenschaftlichen Vorträgen und im offenen Gespräch. Zum Abschluss des Jubiläums-Jahres blicken die Grünwalder weiter in die Zukunft. Sie laden ein zu einem „Ökumenischen Nachtcafé“ am 5. Oktober 2022 um 19:00 Uhr im Hubertus Lindner-Saal (Dr. Max Str. 1, 82031 Grünwald). 
Termine
@leuchtenlassen

Folgen Sie dem Kirchenkreis auf Instagram.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von my.walls.io. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von my.walls.io angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.