Aktuelles

Zwei junge Pfadfinder:innen tragen das Friedenslicht aus Bethlehem in die Münchner Liebfrauenkirche (Robert Kiderle Fotoagentur)
Bildrechte Robert Kiderle Fotoagentur

Pfadfinderinnen und Pfadfinder tragen das „Friedenslicht aus Betlehem“ am dritten Adventssonntag, 11. Dezember 2022, nach München. Bei einem ökumenischen Jugendgottesdienst wird das Licht um 15.30 Uhr im Münchner Liebfrauendom feierlich ausgesandt. Der Bischofsvikar für die Seelsorgsregion Süd, Weihbischof Wolfgang Bischof, leitet die Feier mit dem evangelisch-lutherischen Regionalbischof in München und Oberbayern, Christian Kopp, und dem griechisch-orthodoxen bischöflichen Vikar in Bayern, Archimandrit Peter Klitsch.

Sie sorgen in Ihrem Ehrenamt für Leben in unseren Kirchengemeinden und Dekanaten. Sie übernehmen Verantwortung für kirchliche Entwicklungen und Projekte. Und Sie waren und sind durch die aktuellen Veränderungsprozesse, die Pandemie und die verschiedenen Krisen in der Welt ganz besonders gefordert. Deshalb: Gönnen Sie sich jetzt einen Frischekick für Ihr Ehrenamt!

Neue Direktorin und Leiterin des Schulreferats im Evangelischen-Lutherischen Kirchenkreis München/Obb und Dekanatsbezirk München wird ab 1. März 2023 Diplom-Religionspädagogin Tatjana Winkel. Die 57-jährige ist derzeit noch als Fachberaterin für Religionspädagoginnen und Religionspädagogen im Vorbereitungsdienst in der Region Süd tätig. Parallel dazu unterrichtet sie das Fach Religion im Schulamtsbezirk Dachau. 

Am Sonntag, 16. Oktober 2022 feierte die Evangelische Kirchengemeinde Miesbach mit einem Festgottesdienst die Einweihung ihrer neuen Räume. Regionalbischof Christian Kopp predigte zum Gemeindebild von dem einen Leib, zu dem wir alle gehören. „In Miesbach gibt es einen Kirchenvorstand in unserem Kirchenkreis, der sich richtig was traut. Hier sind Ehrenamtliche, die brennen für die Menschen in dieser Gemeinde und der Stadt Miesbach. Und sie wissen genau: nur gemeinsam geht’s.“

München feierte in diesem Jahr die olympischen Spiele von 1972 und die Impulse, die von dem einmaligen Großereignis ausgegangen sind. Dazu gehört das Ökumenische Kirchenzentrum im Olympiadorf, das am 16. Oktober 2022 um 10:00 Uhr sein Jubiläumsfest beging. Als es vor 50 Jahren gebaut wurde wagten die damaligen Kirchenleitungen etwas Neues: Denn hier sind evangelische und katholische Christen unter einem Dach vereint und leben den olympischen Geist in der Ökumene.