Fürchtet euch nicht. Regionalbischof und Diakonievorstand feiern Weihnachts-Gottesdienst in Pflegeheim.

Pflegezentrum Eichenau
Bildrechte: Diakonie München und Oberbayern

Am Heiligen Abend, 24.12.2020 um 11 Uhr feiern Diakonievorstand Thorsten Nolting und Regionalbischof Christian Kopp vor dem Evangelischen Pflegezentrum in Eichenau gemeinsam Weihnachten. Mit dem Gottesdienst im Freien wollen sie für die Bewohnerinnen und für die Mitarbeitenden ein Hoffnungszeichen setzen: „Fürchtet euch nicht.“ Sie werden dabei musikalisch unterstützt von einem Bläserquartett.

„Auf vieles mussten die Bewohnerinnen und Bewohner von Pflegeheimen in den letzten Monaten verzichten. Vor allem auf die Nähe von lieben Menschen, aber auch auf Gewohnheiten und Sicherheiten.“ sagt Christian Kopp. Dankbar würdigt er den Einsatz der Mitarbeitenden: „Sie haben besonders viel geleistet. Es sind Zeiten, in denen wir gut achtgeben müssen auf unsere Kräfte und Kraftquellen.“

Die Diakonie München und Oberbayern und die Evangelische Kirche wollen mit dem Gottesdienst ein Hoffnungszeichen setzen. Die Weihnachtsgeschichte und die Musik sollen zusammen mit den weihnachtlichen Gedanken Mut machen und neue Kraft schenken.

Das Evangelische Pflegezentrum in Eichenau bei München bietet 120 vollstationäre Plätze für pflegebedürftige Menschen und 16 Kurzzeit-Pflegeplätze. Es ist eine Einrichtung der Diakonie München und Oberbayern, deren Vorstand Thorsten Nolting ist. Christian Kopp ist der Regionalbischof von München und Oberbayern.