Pfarrer Christian Weigl wird neuer Dekan in Freising

Bildrechte: beim Autor

Das Evang.-Luth. Dekanat Freising freut sich über einen neuen Dekan: Im November wird Christian Weigl die Stelle im jüngsten Dekanat Bayerns antreten.

Bisher arbeitet Pfarrer Weigl an der Evang.-Luth. Dankeskirche im benachbarten Münchner Norden, als stellvertretender Dekan konnte er bereits viel Erfahrung in der Kirchenleitung sammeln. Seine Gaben will er nun in Bayerns jüngstem Dekanat einbringen: „Ich möchte gerne daran arbeiten, dass das 'Evangelische Profil' in Freising noch weiter geschärft wird, dass es klar erkennbar und auch präsent ist. Ich möchte ein Dekanat gestalten und leiten, in dem sich Kolleginnen und Kollegen, Mitarbeitende und Gemeindeglieder wohl fühlen und sich gerne engagieren.“

Pfarrer Christian Weigl tritt die Nachfolge von Dekan Jochen Hauer an, der nach langem und erfolgreichem Wirken in Freising diesen Sommer in Ruhestand geht. Zwischen Domberg und Flughafen, Traditionsbewusstsein und Aufbruchsstimmung erwartet ihn ein junges und lebendiges Dekanat. Und für Freising will sich Christian Weigl einsetzen: "Ich möchte Kirche als einen starken 'Player' im Raum Freising weiterentwickeln, nicht um ihrer selbst willen, sondern als Ort, an dem Menschen gut, gerne, unkompliziert und in Verbundenheit ihren Glauben leben können. Evangelisch-Sein soll attraktiv sein!"

Anfang November wird Christian Weigl von Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler in der Dekanatskirche Christi-Himmelfahrt in das neue Amt des Dekans von Freising eingeführt.