Predigten

Zum Tod von David Bowie

David Bowie

"Put on your red shoes and dance the blues"... Als Susanne Breit-Keßler gestern gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landeskirchenamtes Hausandacht feierte, ging sie auf die überraschende Nachricht vom Tod David Bowies ein. Dabei würdigte sie ihn als Ausnahmekünstler: Er brachte Lebensgefühle zum Ausdruck, die auch uns angehen. Mit seinem letzten Album schließlich auch den Tod.

Die Predigt im Wortlaut

Gottesdienst zum 70. Todestag von Dietrich Bonhoeffer am Ostersonntag

Dietrich BonhoefferAm Ostersonntag, 5. April 2015, fand um 17:00 Uhr in der Erlöserkirche München-Schwabing ein Gottesdienst zum Gedenken an den evangelischen Theologen und Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer statt. Es predigte Frau Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler. Die musikalische Gestaltung lag bei KMD Michael Grill, der das 1944 von Dietrich Bonhoeffer in der Haft verfasste Gedicht "Christen und Heiden" vertont hat.

Dietrich Bonhoeffer war Theologe der Bekennenden Kirche. Zugleich war er ab 1940 im konspirativen Widerstand im Amt Ausland/Abwehr mit Dienststelle in München tätig. Er pendelte zwischen Bayern, Berlin und Hinterpommern und unternahm im Auftrag des Widerstands Auslandsreisen. In München war er polizeilich gemeldet in der Wohnung seiner Tante Christine Gräfin von Kalckreuth in der Unertlstr. 1 in Schwabing. 1943 wurde er verhaftet und im Gestapo-Gefängnis Berlin inhaftiert. Am 9. April 1945 wurde er im KZ Flossenbürg ermordet.

Kreuzwegstationen II am Karfreitag

Kreuzwegstationen IIAm Karfreitag, 3. April 2015, wird um 15 Uhr in der Kreuzkirche München-Schwabing "Kreuzwegstationen II" aufgeführt. Malerei, Musik und Lyrik erzählen den Kreuzweg Jesu. Von und mit Hannes Beckmann, Cäsar W. Radetzky und Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler, sowie dem Philharmonischen Jazz-Orchester unter der Leitung von Hannes Beckmann und dem Don Camillo Chor unter der Leitung von Matthias Seitz.

Inspiriert von den überlieferten Stationen des Kreuzwegs, einer Reise zu den Schauplätzen und persönlichen Erfahrungen schufen der Jazzkomponist und Violinvirtuose Hannes Beckmann sowie der Maler Cäsar Radetzky ihre „Kreuzwegstationen“ in Musik und Bild. Das Gesamtkunstwerk verbindet eine neue expressionistische Musica Sacra zwischen westlicher, osteuropäischer, orientalischer Musiktradition und meditativer Ruhe mit Bildern von großer Intensität und Ausstrahlungskraft. In enger Korrespondenz zu Malerei und Musik meditieren Susanne Breit-Keßlers lyrische Texte über Leiden und Tod und atmen zugleich Leben und Hoffnung.

UMSTURZ – Martin Luther ausgelegt

Am 27. April 2014 predigte Frau Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler im Abendgottesdienst in der St. Matthäus-Kirche auf dem Kulturforum Berlin. Die Predigt war ein Beitrag zur Predigtreihe "UMSTURZ - Martin Luther ausgelegt". Sie können die Predigt von Susanne Breit-Keßler unter der Rubrik "Predigten und Reden" nachlesen.

Seiten

Subscribe to RSS - Predigten