100 Jahre Kirchenmusik in der Himmelfahrtskirche München-Sendling

Musik ist ein Geschenk Gottes! Darum wird in den evangelischen Kirchengemeinden viel und gerne musiziert. So auch in der Himmelfahrtskirche in München-Sendling: Am Pfingstsonntag feierte die Gemeinde das 100-jährige Jubiläum ihrer berühmten Kirchenmusik. Sie dankte in einem großen Festgottesdienst für dieses Gottesgeschenk mit der Bach-Kantate "Wir danken dir, Gott, wir danken dir", die Predigt hielt Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler

Als vor 100 Jahren der Chor der Gemeinde gegründet wurde, litten die Menschen unter dem Ersten Weltkrieg und seinen Folgen. Die Musik gab den Menschen in der Gemeinde neue Hoffnung und einen neuen Blick. Die Gemeinde erwarb das Tanzlokal "Elysium" in München-Sendling und baute es zur heutigen Himmelfahrtskirche um. Hier musizierten die Chöre und Organisten, zu den großen Festen spielten sie Oratorien und Kantaten. Auch dann, als draußen auf den Straßen wieder die dumpfen Stiefel zu hören waren. Susanne Breit-Keßler sagte in ihrer Predigt: "Segensreich war und ist die Feier der Gottesdienste, in denen nicht den Herren der Welt zugejubelt, sondern mit Wort und Musik der eine angebetet wird, von dem unser Leben kommt, der es begleitet und zu dem es zurückkehrt. [...] Der christliche Glaube hat einen klaren menschenfreundlichen Grundton. Wenn dieser Grundton privates, soziales und politisches Leben bestimmt, dann sorgt er für Harmonie."

In diesem Geist feiert die Gemeinde auch ihr Jubiläum am Pfingstwochenende. Dazu gratulierte ihr die Regionalbischöfin in ihrer Predigt: "An diesem Pfingsttag gedenken wir der Altvorderen, die die Himmelfahrtskirche zu einem Ort herrlichster Musik gemacht haben. Wir danken denen, die uns heute mit ihren Stimmen und Instrumenten den Klang der Engel erahnen lassen und einen Hauch von Seligkeit schenken. Wir ermuntern einander mit Psalmen und Lobgesängen und geistlichen Liedern. Wir singen und spielen dem Herrn in unserem Herzen." Die Gemeinde hat ein umfangreiches Programm für das Jubiläumsjahr zusammengestellt: Es werden Oratorien, Orgelkonzerte (auch bei Kerzenschein) und Gastkonzerte aufgeführt, es gibt große und kleine Chöre und Kammermusik.

Tags: